MARIUS WEISS

 

Marius Weiss. Familienmensch. Rechtsanwalt. Sozialdemokrat. Landtagsabgeordneter.  

Mariusweiss3
Mariusweiss
Vorlesetag
Mariusweiss4
Mariusweiss8
Mariusweiss Interview

 

  • Geburtsjahr: 1975
  • Geboren in: Bielefeld
  • Wohnort: Idstein (seit 1995)
  • Familienstand: verheiratet, ein Kind
  • Erlernter Beruf: Rechtsanwalt

 

Am 22. September 2013 ist Marius Weiß erneut in Hessischen Landtag eingezogen. Der Landtagsabgeordnete aus dem Untertaunus vertritt seit 2008 die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Untertaunus. Marius Weiß ist 38 Jahre und lebt gemeinsam mit seiner Frau in Idstein, wo er sich unter anderem als Stadtverordneter und Vorsitzender der SPD ehrenamtlich engagiert. Zudem ist er Mitglied des Kreistags.

1975 wurde Marius Weiß in Bielefeld als Sohn einer Industriekauffrau und eines Lehrers geboren. Sein älterer Bruder arbeitet als Rettungsassistent beim ASB in Taunusstein. Seinen Zivildienst hat er beim Mobilen Sozialen Dienst der Diakonie in Idstein absolviert. In Frankfurt hat der Landtagsabgeordnete Rechtswissenschaften studiert und später in einer großen Kanzlei in Wiesbaden gearbeitet. Außerdem war er in seiner praktischen Ausbildung in der Idsteiner Stadtverwaltung, im Rechtsamt des Rheingau-Taunus-Kreises und dem Landesrechnungshof in Darmstadt tätig.

Die Nähe zu seinem Wahlkreis im Untertaunus weiß der Idsteiner SPD-Landtagsabgeordnete Marius Weiß sehr zu schätzen. Für ihn ist es ein großer Vorteil, den kurzen Weg aus Wiesbaden in den Rheingau-Taunus zu haben. So nutzt er die Möglichkeit, oft mit den Bürgerinnen und Bürger vor Ort ins Gespräch zu kommen und Anregungen oder Hinweise in seine Arbeit im Landtag aufzunehmen. Die acht Städte und Gemeinden seines Wahlkreises, von Aarbergen bis Waldems, bieten lebendige Geschichte, die durch gelebte Tradition weitergeführt wird. In seiner Zeit als Abgeordneter hat er die viele Facetten noch besser kennen und schätzen gelernt.

 


ARBEIT & Funktionen ALS ABGEORDNETER

Als Landtagsabgeordneter aus dem Wahlkreis 29 (Untertaunus) vertritt Marius Weiß die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im 19. Hessischen Landtag. Seit 2008 gehört er dem Landtag an, zuvor war als Rechtsanwalt in einer Kanzlei in Wiesbaden tätig. Im Juni 2016 ist Marius Weiß zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD Hessen gewählt worden. Aufgelistet finden Sie die Zuständigkeitsbereiche im Landtag, in seinem Wahlkreis und in seiner Heimatstadt Idstein. 

 

IN DER SPD-LANDTAGSFRAKTION:

  • Stv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für den Frankfurter Flughafen
  • Stv. Finanzpolitischer Sprecher

IM LANDTAG:

  • Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Stv. Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr, Energie und Landesentwicklung
  • Mitglied im Rechtsausschuss
  • Mitglied im Richterwahlausschuss
  • Vorsitzender der G13 - Grundgesetzkommission

IN MEINEM WAHLKREIS:

  • Stv. Vorsitzender SPD-Unterbezirk Rheingau-Taunus-Kreis
  • Stv. SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag
  • Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss
  • Mitglied der Gesellschafterversammlung der RTK Holding 

IN MEINER HEIMATSTADT:

  • Vorsitzender SPD-Stadtverband Idstein
  • SPD-Fraktionsvorsitzender der Stadtverordnetenversammlung
  • Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss

 


Marius Weiss im Interview

Welches besondere Ziel vertrittst Du für Deinen Wahlkreis Untertaunus?

Für meinen Wahlkreis Untertaunus ist es mir ein besonderes Anliegen, dass wir wieder für eine solide Finanzpolitik sorgen. Solide Finanzen sind für die Städte und Gemeinden die Voraussetzung für gute Lebensbedingungen für alle Bürgerinnen und Bürger. Die Schulden Hessens wurden in den letzten Jahren verdoppelt und die Kommunen verarmen. Nur mit einer verantwortungsvollen Haushaltspolitik können wir zukünftigen Generationen wieder politische Gestaltungsspielräume schaffen. Schwarz-Grün regiert das Land Hessen. 

 

Welche Herausforderungen stellt diese neue Koalition an Dich?

Als Sprecher für den Frankfurter Flughafen werde ich ein genaues Auge darauf haben und sehr genau beobachten, ob und wie Schwarz-Grün die im Koalitionsvertrag gemachten Versprechungen zum Terminal 3, Lärmobergrenzen und Lärmpausen umsetzen wird. Ich bin gespannt darauf, welche Ergebnisse sie liefern werden und ich verspreche, dass die SPD-Landtagsfraktion ihrer Oppositionsrolle gerecht werden wird.

 

Wie sieht bei Dir eine klassische Arbeitswoche eines Landtagsabgeordneten aus?

Diese Frage bekomme ich immer wieder gestellt. Trotz vieler Termine und Aufgaben, ist jede neue Woche für mich etwas Besonderes, mit neuen Herausforderungen und Freuden. In regelmäßigen Abständen finden die Sitzungen des Landtags statt. Eine Plenarwoche geht in der Regel von Dienstags bis Donnerstags. Hinzukommen wöchentliche Fraktionssitzungen und Sitzungen der Ausschüsse, Arbeitskreise und Kommissionen. Jeden Montag haben wir eine Bürobesprechung meines Teams mit dem des Bundestagsabgeordneten Martin Rabanus im gemeinsamen Wahlkreisbüro in Taunusstein-Hahn. Neben meiner täglichen Büroarbeit pflege ich auch die wöchentlichen Besuche in meinem Wahlkreis. Meist abends finden die Sitzungen meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten statt, wie z.B. eine Vorstandssitzung des SPD-Unterbezirksvorstands oder der Stadtverordnetenversammlung von Idstein. Die Arbeit eines Landtagsabgeordneter geht in der Regel von Montags bis Sonntags. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, verbringe Zeit mit meiner Familie oder besuche Fußballspiele der Eintracht in Frankfurt.