NEWS & PRESSEMITTEILUNGEN

 

Bei den Lärmpausen wurde mehr versprochen als gehalten

Bei den Lärmpausen wurde mehr versprochen als gehalten
Samstag, 24. Oktober 2015

Der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Marius Weiß hat anlässlich der Einführung der sogenannten Lärmpausen von einer „Mogelpackung“ gesprochen. „Der Begriff Lärmpausen ist hochtrabend und verspricht mehr als er hält.

Luftverkehrswirtschaft spielt für schwarz-grüne Landesregierung keine Rolle

Luftverkehrswirtschaft spielt für schwarz-grüne Landesregierung keine Rolle
Donnerstag, 24. September 2015

Das demonstrative Fernbleiben von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir beim Spatenstich zum neuen Terminal 3 am Frankfurter Flughafen ist für die SPD-Landtagsfraktion ein „weiteres Zeichen dafür, dass die Luftverkehrswirtschaft in der Wirtschaftspolitik der Landesregierung keine Rolle spielt“.

Rabanus und Weiß besuchen Scienta Omicron in Taunusstein

Rabanus und Weiß besuchen Scienta Omicron in Taunusstein
Dienstag, 15. September 2015

Die heimischen Abgeordneten aus Bundestag und Landtag, Martin Rabanus und Marius Weiß (beide SPD), haben im Rahmen ihrer gemeinsamen Sommertour die Scienta Omicron GmbH in Taunusstein-Neuhof besucht. Vor Ort machten sie sich einen persönlichen Eindruck von der Arbeit des weltweit führenden Anlagenbauers im Bereich Nanotechnologie und Oberflächenphysik.

Fraport-Investition ist eine gute Nachricht für Griechenland

Fraport-Investition ist eine gute Nachricht für Griechenland
Dienstag, 18. August 2015

Der flughafenpolitische Sprecher der hessischen SPD-Landtagsfraktion Marius Weiß hat die Zusage der griechischen Regierung, 14 Flughäfen an die Fraport zu verpachten, als gute Nachricht für Griechenland bezeichnet.

Rabanus und Weiß (SPD): Zusätzliche 1,33 Millionen Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen im Rheingau-Taunus-Kreis

Rabanus und Weiß (SPD): Zusätzliche 1,33 Millionen Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen im Rheingau-Taunus-Kreis
Montag, 10. August 2015

Wie der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Rabanus (SPD) mitteilt, hat die Bundesregierung ein zweites Paket zur Entlastung der Kommunen für die Flüchtlingsunterbringung und
-betreuung in Höhe von 500 Millionen Euro beschlossen.

Langwieriges Ermittlungsverfahren gegen EBS-Verantwortliche wirft eine Vielzahl von Fragen auf

Montag, 10. August 2015

Der SPD-Obmann des ehemaligen Untersuchungsausschusses im Hessischen Landtag zum Förderskandal um die European Business School (EBS), Marius Weiß, hat die Hessische Landesregierung aufgefordert, Stellung zum langwierigen Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche der EBS Universität und der Landespolitik wegen der missbräuchlichen Verwendung von Fördermitteln zu beziehen.

Schäfer steht mit perspektivlosem und gestaltungsarmem Haushaltsentwurf auf wackeligem Gerüst

Mittwoch, 29. Juli 2015

Den Haushaltsplanentwurf der Landesregierung für das Jahr 2016 hat der SPD-Finanzpolitiker Marius Weiß als „wackeliges Gerüst“ kritisiert. „Minister Schäfer setzt alle Hoffnung auf das Eintreffen der erwarteten Steuereinnahmen. Prognose, Schätzung und Hoffnung sind die drei Standbeine dieses Gerüstes. Dazu kommen Risikofaktoren wie eine Klage gegen die Nullrunde für Beamte, die ja noch immer möglich ist“, sagte Weiß am Mittwoch in Wiesbaden.

Landesstraßen im Idsteiner Land verfallen weiter

Dienstag, 28. Juli 2015

Mit deutlicher Verärgerung hat der heimische SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Untertaunus, Marius Weiß, die von der schwarz-grünen Landesregierung vorgestellten Maßnahmen für den Landesstraßenbau im Idsteiner Land zur Kenntnis genommen. „Die angebliche Sanierungsoffensive erweist sich bei genauem Betrachten als Mogelpackung sondergleichen, denn unter dem Strich gibt es insgesamt im Vergleich zu den Vorjahren weniger Geld für den Landesstraßenbau und wichtige sanierungsbedürftige Straßen, auch im Idsteiner Land“, sagte Marius Weiß mit Blick auf die Kommentierung der Maßnahmen durch die Bürgermeister des Idsteiner Landes.

Lärmpausen-Modell ist Schönfärberei

Mittwoch, 22. Juli 2015

Die heutige Berichterstattung in der Frankfurter Rundschau hat der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Marius Weiß wie folgt kommentiert: „Die Schönfärberei des Verkehrsministers zum Probebetrieb des Lärmpausen-Modells ist aus politischer Sicht nachvollziehbar, hat aber mit der Realität nichts zu tun.

Hessen braucht eine moderne Radverkehrspolitik

Montag, 29. Juni 2015

Der am Mittwoch im Hessischen Landtag beratene Antrag der schwarz-grünen Landesregierung zum Ausbau des Radwegenetzes in Hessen zeige nach Ansicht des SPD-Landtagsabgeordneten Marius Weiß erneut, dass die Landesregierung und insbesondere der Verkehrsminister Tarek Al-Wazir den Herausforderungen einer modernen Radverkehrspolitik nicht gerecht werde.

<<  1 2 3 4 [56 7 8 9  >>