NEWS & PRESSEMITTEILUNGEN

 

Frankfurter Flughafen

Schwarz-grüne Wirtschaftspolitik versagt beim Konflikt zwischen Fraport und Lufthansa

Schwarz-grüne Wirtschaftspolitik versagt beim Konflikt zwischen Fraport und Lufthansa
Mittwoch, 28. Juni 2017

Auf Antrag der SPD hat der Hessische Landtag über den Luftverkehrsstandort Frankfurt debattiert. "Wir freuen uns, dass wir die beiden starken Unternehmen Fraport und Lufthansa am Standort Frankfurt haben. Dennoch machen wir uns auch Sorgen über den Zustand der Partnerschaft von Lufthansa und Fraport", sagte Marius Weiß.

Wer zu spät handelt, den bestraft die Wirklichkeit – Landesregierung versagt am Flughafen Frankfurt

Wer zu spät handelt, den bestraft die Wirklichkeit – Landesregierung versagt am Flughafen Frankfurt
Mittwoch, 26. April 2017

Ohne greifbares Ergebnis ist gestern ein Treffen der Spitzenmanager von Lufthansa und Fraport AG bei Ministerpräsident Bouffier zu Ende gegangen. Der Ministerpräsident hatte zu dem Gespräch eingeladen, um den Konflikt zwischen beiden Unternehmen um die Nutzungsgebühren am Flughafen Frankfurt zu entschärfen.

Ryanair ist der fliegende Schlecker – Bouffier brüskiert Al-Wazir

Ryanair ist der fliegende Schlecker – Bouffier brüskiert Al-Wazir
Donnerstag, 24. November 2016

Der Hessische Landtag hat heute im Rahmen einer Aktuellen Stunde die Arbeitsbedingungen am Frankfurter Flughafen und in der Luftfahrtindustrie diskutiert. Dabei kritisierte der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marius Weiß, die Billig-Airline Ryanair und deren Ansiedelung am Flughafen Frankfurt.

Al-Wazir bleibt Antworten zur Entgeltordnung nach Ryanair-Entscheidung schuldig

Al-Wazir bleibt Antworten zur Entgeltordnung nach Ryanair-Entscheidung schuldig
Dienstag, 15. November 2016

In der gestrigen Sitzung des Verkehrsausschusses des Hessischen Landtags wurde ein Dringlicher Berichtsantrag der SPD zur neuen Entgeltordnung am Frankfurter Flughafen behandelt. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und flughafenpolitische Sprecher, Marius Weiß, hat sich nach der Sitzung dazu geäußert. 

Landesregierung muss Folgen der neuen Entgeltordnung am Flughafen Frankfurt erklären und endlich Transparenz schaffen

Landesregierung muss Folgen der neuen Entgeltordnung am Flughafen Frankfurt erklären und endlich Transparenz schaffen
Mittwoch, 09. November 2016

Über die Einführung einer neuen Entgeltordnung sind hitzige Debatten entbrannt. Der zuständige Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ist nun gefragt, Licht ins Dunkel zu bringen. Als SPD-Landtagsfraktion möchten wir genau über die aktuellen Entwicklungen informiert werden.

Landebahn muss im Rahmen des gesamten Mediations-Pakets betrachtet werden

Landebahn muss im Rahmen des gesamten Mediations-Pakets betrachtet werden
Mittwoch, 26. Oktober 2016

Der stellvertretende Vorsitzende und flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marius Weiß, hat angesichts des fünften Jahrestags der Eröffnung der neuen Nordwest-Landebahn am Frankfurter Flughafen darauf hingewiesen, dass man die neue Landebahn im Gesamtkontext mit allen anderen Maßnahmen des Mediationsergebnisses betrachten müsse.

Rhein-Main braucht belastbares Lärmschutzkonzept – Landesregierung liefert PowerPoint-Karaoke

Rhein-Main braucht belastbares Lärmschutzkonzept – Landesregierung liefert PowerPoint-Karaoke
Mittwoch, 12. Oktober 2016

Mit Unverständnis hat der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marius Weiß, in der heutigen Debatte um die Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen auf den Antrag der schwarz-grünen Koalition reagiert. „Die SPD will eine Lärmobergrenze, die rechtlich verbindlich ist, einen fairen Interessensausgleich vornimmt und die Beteiligungsrechte der Betroffenen respektiert – Schwarz-Grün liefert nichts davon“, sagte Marius Weiß am Mittwoch im Hessischen Landtag.

Lärmpausen sind belastbar wie die Trikots der Schweizer Nationalmannschaft – Wirtschaftspolitik findet bei der CDU nicht mehr statt

Lärmpausen sind belastbar wie die Trikots der Schweizer Nationalmannschaft – Wirtschaftspolitik findet bei der CDU nicht mehr statt
Mittwoch, 22. Juni 2016

Mit Unverständnis hat der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion auf die Wahl des Setzpunktes der CDU für die heutige Plenarsitzung des Hessischen Landtags reagiert. „Wenn die CDU schon keine eigenen Themen mehr hat und auf politische Inhalte der Grünen zurückgreifen muss, so hätten sie doch wenigstens ein Thema wählen können, das nicht so ausgelutscht und völlig ohne Neuigkeitswert ist, wie die Lärmpausen“, sagte Weiß am Mittwoch in Wiesbaden.

Mogelpackung statt wirksame Entlastung

Mogelpackung statt wirksame Entlastung
Montag, 30. Mai 2016

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat die Lärmpausen am Frankfurter Flughafen, die jetzt in den Regelbetrieb übergehen sollen, als „Mogelpackung“ kritisiert. Marius Weiß, flughafenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, sagte am Montag in Wiesbaden, dass 90 Prozent der Menschen durch die Lärmpausen keine Veränderung spüren und morgens berichten sogar mehr Menschen von einer Verschlechterung als von einer Verbesserung.

Wirtschaftstandort Flughafen Frankfurt voranbringen und Menschen vor Lärm schützen

Wirtschaftstandort Flughafen Frankfurt voranbringen und Menschen vor Lärm schützen
Freitag, 27. Mai 2016

Der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marius Weiß, hat die heutige Pressekonferenz der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) zum Frankfurter Flughafen wie folgt kommentiert: „Die Forderung des Hauptgeschäftsführers der VhU, Volker Fasbender, den Flughafen Frankfurt nicht durch eine Lärmobergrenze zu beschränken konterkariert eine verantwortungsbewusste Flughafenpolitik.

[12 3 4 5  >>